So wird eine gute PowerPoint-Präsentation erstellt

Bilder für Präsentation

Tolle PowerPoint-Präsentationen haben das Potenzial, Menschen mitzureißen, ihnen komplizierte Abläufe näherzubringen oder Produkte sowie Dienstleistungen zu verkaufen. Schlechte hingegen schaffen es ebenfalls, im Gedächtnis zu bleiben – allerdings nicht so, wie sich der Schöpfer der Präsentation das vorstellt. Wer jedoch folgende Punkte beachtet, kann eine tolle PowerPoint-Präsentation kreieren, die eben das transportiert, für was sie konzipiert ist.

Bühnenpräsenz mit guter Visualisierung abrunden

Generell wird eine solche Präsentation dazu genutzt, ein Thema aufzupeppen. Sie soll etwas von dem Redner ablenken und den Fokus auf das Visuelle richten. Schließlich sind Vorträge, Seminare und vieles andere, bei dem es über Stunden relativ trocken zugeht, schnell einseitig. Eine geniale PowerPoint-Präsentation kann helfen, das Publikum für das Kernthema zu begeistern und ihnen zeitgleich die wichtigsten Punkte mitzugeben. Dank der Kombination aus Hören und Sehen sind Inhalte leichter nachvollziehbar und können besser im Gedächtnis behalten werden.

Damit das Unterfangen allerdings überhaupt funktioniert, braucht es eine gute Präsentation. Selbst wenn der Redner jahrelange Erfahrung mitbringt, dass Gesagte klar und anschaulich formuliert, kann es passieren, dass eine schlechte Präsentation alles Positive überschattet. Beim Publikum selbst bleiben somit nur noch Fetzen des eigentlichen Themas hängen. Stattdessen wird sich über die verwendeten Cliparts unterhalten. Somit ist es wichtig, eine „runde“ Sache zu schaffen.

Kostenlos verwendbare Grafiken

Cliparts, sich bewegende GIFs oder kleine Cartoons können eine PowerPoint-Präsentation absolut aufwerten. Nur darf es eben nicht übertrieben werden. Zudem gehört es heute dazu, entweder auf absolut kostenlose Cliparts, Bilder und GIF-Animationen zu setzen, oder für solche sehr viel Geld in die Hand zu nehmen, um diese rechtmäßig verwehrten zu dürfen. Gerade im professionellen Bereich kommt der Ersteller von Präsentationen nicht daran vorbei, einen Obolus für Abbildungen zu bezahlen, die kommerziell angewendet werden sollen.

Im ausschließlich privaten Gebrauch, etwa für Geburtstagseinladungen, die persönlichen Unterlagen oder Glückwunschkarten, können zumindest die von unseren Grafiken und Illustratoren erstellten Cliparts, Comics, Bilder und GIFs kostenlos genutzt werden.

Präsentationen online

Aufgrund der Corona-Pandemie verlagert sich das Geschäft von vielen auf den Onlinebereich. Das Homeoffice hat Vorrang und immer mehr Menschen erledigen ihre täglichen Aufgaben über das Internet. Im Rahmen von Seminaren, Mitarbeitergesprächen oder Schulungen sind auch online die PowerPoint-Präsentationen ein gern genutztes Stilmittel.

Allerdings setzt ein Vortrag oder ein Lehrgang, welche online durchgeführt werden, erst einmal einen stabilen und leistungsfähigen Internetanschluss voraus. Nur mit einem soliden Upload kann sichergestellt werden, dass das Gesagte in Bild und Ton einwandfrei übermittelt wird. Wer hier lediglich auf eine recht knappe Internetgeschwindigkeit zurückgreifen kann, der hat möglicherweise nicht alleine Probleme mit der Übertragung, sondern vergrault sehr wahrscheinlich Kunden. Insofern ist ein DSL-Vergleich mit preis24.de nicht nur sinnvoll, sondern erspart unnötigen Ärger. Denn hier findet sich der perfekte sowie günstige Internetanschluss für den individuellen Bedarf. Wichtig dabei ist, dass gerade Personen, die professionell mit anderen sprechen müssen, keine Kompromisse bei der Leistung des Internets eingehen sollten, wenn die Kommunikation auf diesem Weg durchgeführt wird.

Auch hier lässt sich dann hervorragend mit PowerPoint-Präsentationen arbeiten, die mit Cliparts oder GIFs aufgewertet sind. Übertreiben sollte es der Ersteller freilich nicht mit den Bildern und Animationen. Dennoch vermitteln Grafiken Inhalte oft besser als reiner Text – besonders im Jahr 2020. Belegt werden kann das Ganze im Übrigen durch Studien, die immer wieder aufzeigen, dass die Aufmerksamkeit durch die Verwendung von Bildern beim Zuhörer steigt.

Hinzukommt, das die Cliparts viele Worte auf der einzelnen „Folie“ einsparen. Damit erleichtert der Redner seinem Publikum die Aufnahme der Informationen und verdeutlicht sie zudem mit einer Visualisierung. Selbst Zahlen und komplizierte Zusammenhänge lassen sich so oftmals besser aufnehmen, ohne nach wenigen Minuten schon wieder verloren zu sein.

Techniken, um eine Präsentation aufzuwerten

Neben den besagten Cliparts, Cartoons, Icons und GIFs, können noch weitere „Tools“ helfen, eine PowerPoint-Präsentation für den Zuhörer „verdaulicher“ zu gestalten. So ist eine Option, den Vortrag oder das Seminar mit kurzen Videoclips zu bereichern. Ein aussagekräftiger, eingespielter Videoinhalt kann schnell für etwas Lockerung sorgen und Inhalte in einem passenden Licht darstellen. Selbst YouTube-Videos lassen sich heute problemlos in PowerPoint einfügen.

Ebenso helfen Effekt, das Publikum zu binden. So gibt es neben verschiedenen Designoptionen, die selbst durchgeführt werden können, den Layout-Designer. Mit diesem müssen lediglich der Text sowie die passenden Bilder hinzugefügt werden und schon wird daraus ein Layout gebastelt. Was anschließend nicht ganz stimmig ist, lässt sich in PowerPoint dann händisch anpassen.

Als letzte Technik soll an dieser Stelle noch die Verwendung der PowerPoint-App für Android-, Windows- oder iPhone-Geräte erwähnt werden. Über diese können spielend, wie mit einer klassischen Fernbedienung, Folien gewechselt werden. Ebenso ist es möglich, schnell auf Dinge hinzuweisen. Selbst das Erstellen von ganz neuen PowerPoint-Präsentation ist mit der App eine Option.

© Copyrighted by www.ClipartsFree.de - Cliparts, Bilder, Gifs, Grußkarten kostenlos
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren